voller Gefühl

Ich höre gerade die CD "rakkaus on lumivalkoinen" von Yö und bin von einer Welle der Gefühle überrollt worden. Die Stimme von Olli Lindholm erinnert mich an etwas - und ich komme nicht darauf an was. Wohl an Finnland. Aber da ist noch mehr und ich komme nicht darauf was es ist. Es ist bitter-süß, ich würde am liebsten weinen. Kein negatives, trauriges Weinen - einfach nur weinen und dieses Gefühl  ausleben.

Es hat etwas sehr melancholisches, etwas nicht nur schönes ... aber ich kann es nicht festhalten, kann kein Bild davon machen was ich eigentlich meine.

Ich weiß nur, dass ich in diesem Moment meine Familie sehr vermisse. Ich würde einiges dafür geben jetzt in der Küche meiner Großeltern zu sitzen, in dem guten Schaukelstuhl den man schon von der Eingangstür aus sieht (die anderen sind auch gut, aber ich will diesen EINEN) und um mich herum meine Großeltern und einige Onkel und Tanten. Das wäre schön ... das wäre beruhigend. Es wäre wie Balsam für meine Seele.

Heimweh.

Aber selbst das erfaßt es noch nicht ganz. Es ist als würde ich mich an einen ganz bestimmten Tag erinnern. Oder es versuchen. Aber er wird nicht klar.

Es bleibt nur die Sehnsucht.

 

Se sattuu, mut haavaa ei tee 

15.1.07 10:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen