mache mir Sorgen

und das schon bevor ich die Kleinen habe.

 

Habe gerade die "Oh mein Gott, was mache ich nur wenn es ihnen mal nicht gut geht?" (klar, zum Tierarzt fahren *g* ich meinte auch mehr: Wie bleibe ich selbst dabei ruhig? Ich tendiere bei sowas zum Durchdrehen und Verzweifeln).

Zudem mache ich mir Sorgen wegen der Züchterin ... ob die so toll war. Wie gesagt, die Mutter von der kleinen Sau ist gestorben und jetzt grade lese ich, dass auch der Vater von dem Böckchen eingegangen ist! (die mail ist schon eine Woche alt, sie ist nur irgendwie mit 2002 datiert und deswegen ganz hinten im Ordner gelandet). Und das Böckchen ist immer noch viel zu leicht Na ja, warten und dann selber päppeln ... anders gehts ja nicht.

Ich stelle nur mittlerweile ihre Kompetenz in Frage. Nicht sehr nett von mir, ich weiß.

Und ich suche nach einem guten Tierarzt. Habe schon einen gefunden, der ist allerdings doch ein Stück weit weg - habe jetzt noch was in der Nähe gefunden und versuche herauszufinden ob es zu dem schon positive Rückmeldungen im Internet gibt. 

12.9.06 09:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen